Deutsch

Home

Auto

Unser Kater

Modellbau

Veggie

Urlaub

Tiramisu
Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 4 EL Amaretto
  • 500 g Mascarpone
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 200 ml Schlagsahne
  • 24-28 Löffelbiskuits
  • 250 ml starken Espresso
  • Kakaopulver
  1. Eigelb mit Zucker und Amaretto so lange schaumig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Mascarpone einrühren.
  2. Schokolade grob raspeln und unter die Creme ziehen.
  3. Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben.
  4. Löffelbiskuits nur mit dem Rücken in Espresso tauchen.
  5. Mit der Hälfte der Biskuits einen rechteckigen Behälter auslegen. Die Hälfte der Mascarponecreme darüberverteilen. Die restlichen Biskuits darauf legen und mit der Creme zustreichen.
  6. Verschlossen im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.
  7. Vor dem Servieren dick mit Kakaopulver besträuben.

Honigbanane a la Desi

  • Pro Person 1 Banane.
  • So viel Honig wie man mag.
  1. Die Banane mit Schale auf den Grill legen. Sie wird ganz schwarz von außen.
  2. Zwischendurch mal durch drücken testen, ob sie von innen schön matschig wird.
  3. Aufschneiden, Honig darüber und genießen!!!!
  • Die Schale bitte nicht mitessen.

Gratinierte Früchte
Für 4 Personen:

  • 2 Orangen
  • Ananas
  • 250 g Erdbeeren oder Kirschen
  • Saft von 1 Zitrone
  • 3 Eiweiß
  • 1 EL Speisestärke
  • 50 g Zucker
  • abgeriebene Schale von Zitrone
  • 2 Eigelb
  • 3 EL Kokosraspel
  1. Orangen schälen und filetieren. Das Fruchtfleisch der halbierten Ananas in dünne Scheiben schneiden. Erdbeeren längs in Scheiben schneiden
  2. Die Früchte mit Zitronensaft marinieren.
  3. Eiweiß mit Speisestärke steif schlagen, dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis die Masse schnittfest und glänzend ist. Abgerieben Zitronenschale, Eigelb und 2 EL Kokosraspel unterziehen.
  4. Früchte in feuerfeste Form geben, mit der Baisermasse bedecken und mit den restlichen Kokosflocken bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 220 ca. 15 Min. überbacken.

Quark a la Elsa
Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Magerquark
  • 1 kl. Glas Sauerkirschen (natreen)
  • Eierlikör (ca. 1 Weinglas)
  • Schokostreusel
  • 1 Becher Sahne (100 ml)
  • Sahnesteif

In folgender Reihenfolge in eine Glasschüssel schichten:

  1. Quark
  2. Kirschen ohne Saft
  3. Schokostreusel
  4. Eierlikör
  5. Sahne steif geschlagen

Verzierung: Kirschen mit Sahnetupfern und Schokostreusel


Schoko-Quark-Speise a la Hildegard
Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Tafel (100 g) Zartbitter-Schokolade
  • 500 g Speisequark (10 % Fett)
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 1 Becher (200g)Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 2 Bananen
  • Saft 1 Zitrone
  1. In kleine Stücke gebrochen Schokolade unter Rühren im Wasserbad schmelzen. Quark, Zucker, Eigelb und Milch glattrühren.
  2. Sahne und Vanillin-Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Bananen in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln damit sie nicht braun werden.
  3. Einige Bananenscheiben beiseite lege. Restliche Bananenscheiben unter die Quarkspeise heben. Schokolade daraufgeben und mit einem Löffel vorsichtig durch die Quarkspeise ziehen. Mit den restlichen Bananenscheiben garnieren.

Brombeerzauber
Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Magerquark
  • 100 g Joghurt (1,5% Fett)
  • 20 g Honig oder Süßstoff
  • 1 Msp Vanillepulver
  • 1 Banane
  • 1 EL Zitronensaft
  • 300 g Brombeeren
  1. Quark, Joghurt, Honig und Vanille cremig rühren.
  2. Banane schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Brombeeren und Bananenscheiben abwechselnd mit der Quarkcreme in Gläser füllen.
  4. Mit ein paar schönen Brombeeren verzieren.

Tofucreme mit Orangenstücken
Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Tofu
  • 250 g Magerquark
  • Saft von 1 Orange
  • Eventuell noch etwas Milch
  • 1-2 EL Honig oder Vanillezucker
  • 20 g Kokosraspel
  1. Den Tofu mit dem Orangensaft und nach Bedarf mit etwas Milch mim Mixer zu einer cremigen Masse verrühren.
  2. Mit dem Honig oder Vanillezucker abschmecken.
  3. Die Kokosraspel und die geschälte, in kleine Würfel geschnittene Orange unterheben und nochmals abschmecken.
  4. In Schälchen verteilen.

Pfirsich-Tiramisu
Zutaten für 4 Personen:

  • 850 g Pfirsiche
  • 500 g Quark
  • 250 g Mascarpone
  • 2 Tassen kalten starken Kaffee
  • 1 Paket Löffelbiskuits
  • 75 g gehobelte Mandeln
  1. Pfirsiche abtropfen lassen und in Stückchen schneiden.
  2. Vermenge den Quark mit der Mascarpone und evtl. etwas Pfirsichsaft.
  3. Tauche die Löffelbiskuits in den Kaffee und lege sie in eine rechteckige Schüssel.
  4. Hebe die Pfirsichstücke unter die Quarkcreme.
  5. Verteile die Quark-Pfirsichmischung auf den Löffelbiskuits.
  6. In den Kühlschrank stellen
  7. Röste die gehobelten Mandeln kurz in einer trockenen Pfanne.
  • Einen Schuß Amaretto unter die Mascarpone mengen. Gehobelte Mandeln durch geraspelte Schokolade ersetzen.

Joghurt "Fürst-Pückler-Art"
Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Becher Joghurt
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Kakaopulver
  • 1/2 Zitrone (Natur)
  • 3 TL Kokosraspel
  • kleines Glas Sauerkirschen
  1. Mischung:
    Einen Becher Joghurt mit einem halben EL Zucker und Kakaopulver vermengen.
  2. Mischung:
    Ebenfalls einen Becher Joghurt, einen EL Zucker, den Saft der ausgepressten Zitronenhälfte und abgerieben Schale verrühren.
  3. Mischung:
    Entsteinte Kirschen ohne Saft im Mixer pürieren, einen EL Zucker hinzufügen.
  1. In einer Pfanne Kokosraspeln anrösten.
  2. Die drei Mischungen schichtweise in Kompottschalen füllen, wobei zwischen jede Schicht die gebräunten Raspeln kommen.
  3. Mit einer Kirsche verzieren.

Schoko-Kirsch-Creme
Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Glas Sauerkirchen
  • Paradies Creme Schokolade
  • 200 ml Milch
  • 5 EL Raspelschokolade
  1. Sauerkirschen abtropfen lassen, Saft auffangen.
  2. Kirschen in eine Glasschale geben. Einige Kirschen zur Garnierung beiseite legen.
  3. Milch in einen hohen, schmalen Rührbecher geben. Cremepulver hinzufügen und cremig aufschlagen.
  4. Den Kirschsaft und 3 EL Raspelschokolade unterrühren. Creme auf die Kirschen geben. Mit Kirschen und restlicher Raspelschokolade verzieren.

Aprikosen-Dessert
Zutaten für 4 Personen:

  • 850 g Aprikosen (475 g Abtropfgewicht)
  • 500 g Magerquark
  • 200 ml Sahne
  • 80 g gehobelte Mandeln
  • 1 EL Zucker
  1. Aprikosen abtropfen lassen. Saft dabei auffangen. Dann die Aprikosen mit etwas Saft pürieren. 50 g Mandeln unterziehen.
  2. Quark mit Sahne mischen. Zucker und etwas Saft unterziehen.
  3. Aprikosencreme in Dessertgläser füllen und Quark darüber schichten. Mit restlichen Mandeln bestreuen und kühl stellen.

Belle Hélène
Für 4 Personen:

  • 100 g Blockschokolade
  • 0,2 l Sahne
  • 1 EL Cognac
  • 4 Birnenhälften ( Dose)
  • 500 g Vanille-Eiscreme
  1. Die Schokolade in kleine Stücke schneiden, mit der Sahne unter ständigem Umrühren bei schwacher Hitze schmelzen lassen.
  2. Die Schokoladensauce vom Herd nehmen und den Cognac untermischen.
  3. In 4 Dessertschalen je 1 Birnenhälfte mit der Höhlung nach oben legen. 4 große Kugeln Vanille-Eis darauf verteilen. Die warme Schokoladensauce über die Birnen und das Eis gießen.

Schneidermeisterin-Dessert
Für 10 Personen:

  • 12 Dickmann's
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Sahnequark
  • Saft 1 Zitrone oder Zitronenaroma
  • 3 EL Amaretto oder Cointreau
  • 2 Becher Sahne
  1. Die Dickmann's von den Waffeln trennen. Die Schaummasse in eine große Schüssel geben.
  2. Magerquark, Sahnequark, Zitrone und Amaretto zugeben und alles verrühren.
  3. Sahne schlagen und auch unterheben.
  4. Mit den Waffeln verzieren, kalt stellen.

Süßer Quinoa-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 100 g Quinoa
  • 250 ml Wasser
  • 250 g Magerquark
  • 80 g Zucker
  • 15 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 EL Mehl
  • Päckchen Backpulver

Himbeersauce:

  • 200 g frische oder tiefgefrorene Himbeeren
  • 40 g Puderzucker
  • 3 cl Himbeergeist
  1. Quinoa waschen mit Wasser aufkochen. Ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze quellen lassen.
  2. Eier trennen. Quark, Eigelb, Zucker und Butter schaumig rühren. Mehl und Backpulver zufügen, gekochte Quinoa beimengen.
  3. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
  4. Den Teig in eine gefettete Auflaufform füllen und bei 180 C ca. 40 Min. backen.
  5. Unterdessen die Himbeeren in ein Sieb geben und mit einem Plastikspatel hindurchstreichen.
  6. Puderzucker zu den passierten Himbeeren geben. Himbeergeist dazugießen und aufkochen.
  7. Die Quinoa mit Himbeersauce servieren.

Tofu-Dessert
Für 4 Personen:

  • 300 ml Fruchtsaft z.B. Apfel- oder Traubensaft
  • 1 TL Agar-Agar
  • 300 g Beeren oder klein geschnittene Früchte
  • 200 g weicher Tofu
  • etwas Vanille
  • 1 EL Honig
  1. Fruchtsaft und Agar-Agar in einem Topf verrühren, zum Kochen bringen und 2-3 in. Köcheln lassen.
  2. Die Früchte in eine Schüssel geben oder auf 4 Dessertteller verteilen.
  3. Tofu, Vanille und Honig im Mixer pürieren, dabei soviel vom Fruchtsaft zugeben, dass eine cremige Masse entsteht. Diese mit dem restliche Fruchtsaft verrühren und über die Früchte verteilen.
  4. Fest werden lassen und servieren.

Espresso-Quark
Für 4 Personen:

  • 1 kleine Mango (ca. 200 g)
  • 8 Ananasringe
  • 4 EL Ananassaft
  • 225 g Magerquark
  • 5 EL kalter Espresso oder starker Kaffee
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • flüssiger Süßstoff
  • 1 EL Kakaopulver
  1. Mango in Spalten schneiden. Ananasringe abtropfen lassen, Saft auffangen und mit Mangospaltern klein schneiden. Ananassaft mit Quark , Espresso und Vanillezucker verrühren. Ei trennen, Eigelb mit Zucker schaumig rühren, unter den Quark ziehen und mit Zucker oder Süßstoff abschmecken.
  2. Eiweiß steif schlagen und unter den Espresso-Quark rühren. Fruchtstücke in dekorative Gläser geben, Quark darüber schichten und mit Kakaopulver bestäuben.

Himbeeren mit Amarettocreme
Für 4 Personen:

  • 250 g Himbeeren, gefroren
  • 40 g zerkrümelte Amarettinis
  • 1 EL Amaretto Likör
  • 1 EL Milch
  • 1 Ei
  • 150 g Joghurt, 0,1% F
  • 130 g Magerquark
  • flüssiger Süßstoff
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Zimt
  1. Himbeeren in eine Glasschüssel füllen und auftauen lassen.
  2. Unterdessen Amaretto und Milch verrühren und der zerkrümelten Amarettini Kekse damit beträufeln.
  3. Ei trennen. Joghurt, Quark und Eigelb miteinander cremig rühren. Beträufelte Amarettibrösel unterheben und mit Süßstoff und Zimt abschmecken.
  4. Eiweiß mit einer Prise Zucker steif schlagen und unter die Masse heben.
  5. Amarettocreme auf die Himbeeren geben und mind. 2 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren mit den restlichen Amarettibrösel bestreuen.

Pflaumentraum
Für 4 Personen:

  • 1 kg Pflaumen
  • 50 ml trockener Rotwein
  • flüssiger Süßstoff
  • 1 Zimtstange
  • 50 g zerkrümelte Amarettini-Kekse
  • 250 g fettarmer Joghurt
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 TL Zitronensaft
  1. Pflaumen waschen und entkernen und in eine Glasschüssel füllen, 4 Pflaumen zurücklegen. Rotwein, Süßstoff und Zimtstange dazugeben und zugedeckt in der Mikrowelle bei 300-450 W ca. 20-30 Min. kochen.
  2. Zimtstange entfernen, Pflaumen in Gläser füllen und mit der Hälfte der zerkrümelten Amarettini-Kekse bestreuen.
  3. Joghurt mit Vanillinzucker und Zitronensaft verrühren, auf die Pflaumen geben und restliche Kekskrümel darauf verteilen.
  4. Ca. 2 Stunden kalt stellen und mit je 1 Pflaume dekorieren.

Milchreis mit Mango
Für 2 Personen:

  • 500 ml Milch (1,5%)
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 4 EL Rundkornreis
  • 1 Dose (220 g) Mango
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Cornflakes
  1. Milch in einen kleinen Topf geben und langsam erhitzen. Vanillezucker und Reis zugeben, alles 30-40 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Milch zugießen. Milchreis vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Mango abtropfen lassen. Milchreis auf zwei tiefe Teller verteilen, Mangospalten darauf anrichten und Zimt sowie Cornflakes darüber streuen.

Mangocreme
Für 4 Personen:

  • 1 Mango
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zucker, Süßstoff oder Honig
  1. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern wegschneiden und in ein hohes Rührgefäß geben.
  2. Zitronensaft und Kokosmilch hinzufügen.
  3. Alles zusammen mit dem Mixstab pürieren, mit Zucker, Süßstoff oder Honig abschmecken und mit Folie abgedeckt für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Mangocreme aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals durchrühren. Anschließend in Dessertschalen füllen und garnieren.

Schokoladen-Eis
Für ca. 800 ml:

  • 1 Paket Dessertcremepulver Schokolade (für 300 ml)
  • 400 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 50 g Zartbitter-Schokolade, 72 % Kakao
  • Milchschaum oder Sahne
  1. Dessertcremepulver, Milch, Sahne und Zucker mit dem Handrührgerät einige Min. auf höchster Stufe cremig schlagen. Die Creme für 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. Die gekühlte Creme in die laufende Eismaschine füllen und ca. 20 Min. gefrieren lassen.
  3. Schokolade zerkleinern und zugeben und weitere 10 Min. gefrieren lassen.
  4. Mit einem Portionier-Löffel Kugeln ausstechen und mit Milchschaum oder Sahne und Keksen dekorieren.

Himbeer-Dessert
Für 4 Personen:

  • 1 Paket Götterspeise mit Süßstoff ohne Gelatine, Himbeer-Geschmack
  • 150 ml Joghurt, 0,1 % F
  • 120 g Himbeeren, gefroren
  1. Himbeeren auftauen lassen, 4 schöne Beeren für die Dekoration beiseite legen.
  2. 500 ml Wasser erhitzen, Götterspeise darin auflösen. Etwas abkühlen lassen.
  3. Joghurt und Himbeeren zufügen und gut verrühren.
  4. In Dessertschalen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mit den Himbeeren dekorieren.

Tiramisu Erika
Für 4-6 Personen:

  • 1 Paket Pudding Pulver Vanille
  • 500 ml Milch
  • 500 g Magerquark
  • flüssiger Süßstoff
  • 30 Löffelbiskuit
  • Kakaopulver
  • 500 ml Erdbeer / Rhabarber-Kompott
  1. Pudding nach Packungsanleitung mit Milch zubereiten und unter Rühren im Wasserbad abkühlen.
  2. Quark unter den Pudding heben und mit Süßstoff abschmecken.
  3. Die Hälfte der Löffelbiskuit mit der Zuckerseite nach unten in eine Auflaufform geben, mit der Hälfte des warmen Erdbeer / Rhabarber-Kompotts bestreichen.
  4. Die Hälfte der Quarkmasse darauf verteilen.
  5. Dann die restliche Löffelbiskuit darauf legen, mit restlichem Kompott bestreichen und die restliche Quarkmasse darauf verteilen.
  6. Im Kühlschrank über Nacht kühl stellen. Mit Kakaopulver bestäuben und servieren.

Erdbeer / Rhabarber-Kompott:

  • 500 g Rhabarber
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Paket (500 g) Gelierzucker 2:1
  • Saft Zitrone
  1. Vom Rhabarber die Haut abziehen und würfeln. Erdbeeren putzen, waschen und würfeln.
  2. Obst mit Gelierzucker mischen und 2 Stunden ziehen lassen. Zitronensaft dazugeben und alles mit dem Pürierstab mixen.
  3. In einen Topf geben und ca. 3 Min. aufkochen lassen.
  4. In Gläser umfüllen, diese verschließen und für ca. 10 Min. auf den Kopf stellen. Dann ist das Glas verschlossen und das Kompott kann hervorragend als Brotaufstrich genossen werden. Haltbarkeit ca. 1 Jahr.
  5. Für das Tiramisu 500 ml abmessen und warm verwenden.
  • Herkömmliche Marmelade nach Geschmack verwenden und mit Orangensaft verdünnen und kurz in der Mikrowelle erwärmen.

Erdbeerflammeri
Für 4 Personen:

  • 500 g Erdbeeren
  • 200 ml halbtrockenen Rotwein
  • 1 Zimtstange
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • flüssiger Süßstoff
  • 5 EL (60 g) Weichweizengrieß
  1. Erdbeeren putzen und waschen. Erdbeeren zur Dekoration beiseite legen.
  2. Erdbeeren, Wein, Zimtstange, Vanillezucker und einige Tropfen Süßstoff in einen Topf geben und ca. 8 Min. kochen lassen.
  3. Zimtstange entfernen und mit dem Mixstab pürieren.
  4. Grieß zufügen und unterrühren. Bei niedriger Hitze ca. 6 Min. quellen lassen, dabei mehrmals umrühren.
  5. In eine Glasschüssel füllen und kühl stellen. Mit Milchschaum und Erdbeeren dekorieren.

Birnenkompott mit Zimtcreme
Für 2 Personen:

  • 250 g Joghurt, 1,5 % F
  • 75 g Magerquark
  • 3 Birnen
  • 50 g Rosinen, getrocknet
  • 1 TL Zimtpulver
  • Flüssigsüßstoff, Zucker oder Honig
  1. Die Birnen waschen und in Stücke schneiden. Rosinen waschen und abtropfen lassen.
  2. Die Birnen mit ein wenig Wasser in der Mikrowelle bei 450 W ca. 8 Min. erhitzen bis das Obst weich ist.
  3. Noch warm mit dem Mixstab pürieren und die Rosinen unterheben.
  4. Den Joghurt mit dem Quark verrühren. Zimt unterrühren.
  5. Nach Belieben mit Süßstoff, Zucker oder Honig abschmecken.
  6. Den Kompott in Schälchen füllen, abkühlen lassen und die Zimtcreme darübergeben. Mit etwas Zimt dekorieren.
  • Lecker ist auch den Zimt unter das Birnenmus zu geben und den Joghurt-Quark-Mix mit einem Päckchen Bourbon Vanillezucker zu verrühren.

Advents-Tiramisu
Für 6 Personen:

  • 200 ml Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 200 g Spekulatius
  • 400 g Beeren-Mix (Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, schwarze und rote Johannisbeeren), gefroren
  • Kakaopulver
  1. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren und Sahne unterheben.
  2. Die Hälfte der Creme in eine eckige Form geben. Dann eine Schicht Spekulatius darauf legen.
  3. Darauf die Beeren verteilen. Wieder Spekulatius darauf legen und mit der restlichen Quarkmasse bedecken.
  4. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Mit Kakaopulver bestäuben.

Erdbeer-Quark
Für 4 Personen:

  • 500 g Magerquark
  • 150 g Joghurt, 1,5 % F
  • 500 g Erdbeeren
  • Butter-Vanille Aroma
  • 1 TL Honig
  • TL Kakao
  1. Quark und Joghurt mischen und cremig rühren.
  2. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Erdbeeren zur Dekoration beiseite legen. Restliche Erdbeeren unter den Quark heben.
  3. Mit einigen Tropfen Butter-Vanille Aroma und Honig abschmecken.
  4. Mit Kakao bestäuben und mit den Erdbeeren dekorieren.

Goldiger Obstsalat
Für 2 Personen:

  • 2 Kiwis (Zespri gold)
  • 2 Nektarinen
  • 1 Stück Honigmelone (ca. 200 g)
  • 1 reife gelbe Birne
  • Zitronensaft
  • 150 g Joghurt, 1,5 % F
  • 1 Bourbon Vanillezucker
  • 15 g Vollkorn Cornflakes
  • 2 TL Honig
K
  1. iwis schälen und in Scheiben schneiden. Nektarinen waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Honigmelone schälen, entkernen und würfeln. Birne waschen, entkernen und würfeln.
  2. Obst mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Joghurt mit Vanillezucker mischen und über das Obst geben. Cornflakes zerbröseln und darüber streuen. Honig darüber geben und servieren.

Himbeersorbet
Für 2 Personen:

  • 200 g Himbeeren
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 125 ml Sekt
  1. Himbeeren waschen und mit dem Zitronensaft, Honig und Sekt pürieren. (1 TL für Royal Himbeer benutzen.)
  2. In die Eismaschine geben und ca. 10 Min. gefrieren lassen.

Weihnachtsgrütze
1 große Schüssel:

  • 750 g Waldbeeren-Mischung, gefroren
  • 225 ml Heidelbeer-Glühwein
  • 1 Tüte Bourbon-Vanillezucker ( 8 g)
  • 75 g Speisestärke

Vanillesoße:

  • 250 ml Milch
  • 1 Tüte Bourbon-Vanillezucker
  • 2 El Puddingpulver Vanille
  1. Die Hälfte der Beeren mit dem Glühwein aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen. Die restlichen Beeren in eine Glasschüssel geben.
  2. Die Speisestärke mit kaltem Wasser glatt rühren.
  3. Unter Rühren zu den kochenden Beeren geben und ca. 1 Min. kochen lassen.
  4. Die Grütze über die kalten Beeren in die Form geben und etwas abkühlen lassen.
  5. Vanillesoße herstellen und dazu servieren.

Bananen Tiramisu
Für 4-6 Personen:

  • 1/2 Paket Pudding Pulver Vanille
  • 250 ml Milch
  • 500 g Magerquark
  • 100 g Joghurt, 0,1 % F
  • 1 Paket Bourbon Vanillezucker
  • 2 Bananen, zermatscht
  • 30 Löffelbiskuit
  • 1 Tasse Kaffee
  • Kakaopulver
  1. Pudding nach Packungsanleitung mit Milch zubereiten und unter Rühren im Wasserbad abkühlen.
  2. Quark und Joghurt unter den Pudding heben und mit Vanillezucker abschmecken. Bananen zufügen.
  3. Die Hälfte der Löffelbiskuit mit der Zuckerseite nach unten in eine Auflaufform geben, mit Kaffee begießen. Dann die Hälfte der Quarkmasse darauf verteilen.
  4. Dann die restliche Löffelbiskuit darauf legen, mit restlichem Kaffee beträufeln und die restliche Quarkmasse darauf verteilen.
  5. Im Kühlschrank über Nacht kühl stellen. Mit Kakaopulver bestäuben und servieren.

Schwarzwälder Kirsch-Crumble
4 Personen:

  • 1 Glas süße Kirschen (Kirschen auffangen -200 ml Saft abmessen)
  • 2-3 EL Kirschwasser
  • 1 TL Speisestärke
  • 250 g Schlagsahne
  • 50 g Zucker
  • 200 g Cookies aus dunkler Schokolade
  1. Kirschsaft aufkochen lassen. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, den köchelnden Saft damit binden. Kirschwasser und Kirschen dazugeben. Etwas abkühlen lassen und dann in 4 Gläser verteilen.
  2. Sahne steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. (Oder Sprühsahne verwenden) Sahne auf Kirschen verteilen und mit zerbröselten Keksen bestreuen.

Tiramisu a L'Orange
4 Personen:

  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone light
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Grand Marnier
  • Saft von 2 Orangen
  • Schale von 1 Orange
  • 200 g Schlagsahne
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 24-28 Löffelbiskuits
  • Kakaopulver
  1. Quark mit Mascarpone, Zucker, Vanillezucker, Grand Marnier, 2 EL Orangensaft und der Orangenschale gut verrühren.
  2. Schokolade grob raspeln und unter die Creme ziehen.
  3. Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben.
  4. Löffelbiskuits nur mit dem Rücken in Orangensaft tauchen.
  5. Mit der Hälfte der Biskuits einen rechteckigen Behälter auslegen. Die Hälfte der Mascarponecreme darüber verteilen. Die restlichen Biskuits darauf legen und mit der Creme zustreichen.
  6. Verschlossen im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.
  7. Vor dem Servieren dick mit Kakaopulver besträuben.

Pflaumen-Auflauf
2 Personen:

  • 265 g Pflaumen, entsteint, klein geschnitten
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Eigelb
  • 35 g Grieß
  • 20 g Zucker
  • Päckchen Vanillezucker
  • Päckchen Vanillepudding
  • 150 g Magerquark
  • 1 Eiweiß, steif geschlagen
  • Butter für die Form
  1. Pflaumen mit Zucker, Zimt, Vanillezucker und Zitronensaft vermischen und ca. 30 Min. stehen lassen.
  2. Eigelb mit Grieß, Zucker, Vanillezucker, Vanillepudding und Quark verrühren. Dann Eiweiß unterheben.
  3. Pflaumen unter den Teig heben und ein eine ausgebutterte Form geben. Bei 180C ca. 50 Min. backen.
  • TIP: Lauwarm mit Sahne oder Vanille-Eis oder Vanille-Soße servieren.

Feigen in Brombeer-Rotwein-Sauce
2 Personen:

  • 125 g Brombeeren, gefroren
  • 125 ml trockener Rotwein (z.B. Dornfelder)
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Honig
  • 3 frische Feigen
  1. Brombeeren auftauen lasse, einige Früchte zur Dekoration beiseite legen. Restliche Beeren mit dem Stabmixer pürieren. Fruchtmus durch ein feines Sieb in einen Kochtopf streichen
  2. Rotwein zugießen und die Masse langsam erhitzen. Speisestärke mit einem Teelöffel Wasser anrühren, zur heißen Fruchtmasse geben und unterrühren. Fruchtsauce kurz aufkochen und mit dem Honig süßen.
  3. Feigen waschen, putzen und in Schieben schneiden. Auf Teller anrichten und mit der heißen Beeren-Wein-Sauce übergießen. Mit den restlichen Brombeeren garnieren.

Weincreme
4 Personen:

  • 400 ml lieblichen Weißwein
  • 100 ml Wasser
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanille Puddingpulver
  • 200 ml Sahne
  • 500 g Magerquark
  1. Wasser und Wein aufkochen, Zucker und Puddingpulver zufügen und einen Pudding herstellen.
  2. Abkühlen lassen, dabei öfters umrühren.
  3. Geschlagene Sahne und Quark unterheben.
  4. Mit Weintrauben verzieren.

English

Home

Automobile

Our Cat

Model construction

Veggie

Vecations

nach oben