Deutsch

Home

Auto

Unser Kater

Modellbau

Veggie

Urlaub

Rosenkohl-Pfanne mit Möhren
Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Rosenkohl
  • Salz
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Möhren
  • 1 kleine Gemüsezwiebel
  • 2 EL Öl
  • 100 g Schlagsahne
  • 1/2 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • 50 g mittelalter Gouda-Käse
  • weißer Pfeffer
  • geriebene Muskatnuß
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  1. Rosenkohl putzen, waschen und den Strunk kreuzweise einschneiden. Rosenkohl in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen.
  2. Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.
  3. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel darin kurz dünsten. Kartoffeln zugeben und unter Wende ca. 10 Min. goldbraun braten.
  4. Rosenkohl abgießen, abtropfen lassen und mit den Möhren zu den Kartoffeln geben. Alles kurz anbraten.
  5. 50 ml Wasser und Sahne angießen. Brühe einrühren. Das Gemüse ca. 10 Min. unter gelegentlichem Rühren garen.
  6. Käse fein reiben und in die Soße einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Schnittlauch über die Gemüsepfanne streuen und servieren.

Börek (türk. Kartoffelgericht)
Zutaten für 4 Personen:

  • 4-5 Kartoffeln (ca. 1kg)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Möhren
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Joghurt
  • Tasse Öl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ca. 300 g Schafskäse, Gouda oder Emmentaler
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Eier
  1. Kartoffeln schälen und roh in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken, die Möhren ebenfalls schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Mehl mit Backpulver und Joghurt sowie Öl vermischen. Den Käse raspeln und alles zusammen einer Schüssel vermischen.
  3. Eier und Gewürze unterrühren und die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech dünn ausstreichen.
  4. Backen bei 200C ca. 45 Minuten.

Grünkohl mit Räuchertofu
Zutaten für 5 Personen:

  • 1 kg Grünkohl, tiefgekühlt
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 6 große Kartoffeln
  • 50 g rote Linsen
  • 200 g Räuchertofu
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf, mittelscharf
  1. Grünkohl in einen Topf geben und bei schwacher Hitze mit etwas Wasser auftauen. Dann 1 große Zwiebel putzen, waschen, würfeln und zu dem Grünkohl geben. Das Gericht mit 1 EL Salz und 1 EL Gemüsebrühe würzen, und bei schwächerer Hitze gar köcheln lassen. Falls notwendig ab und zu etwas Wasser angießen, damit es nicht anbrennt.
  2. Kartoffeln waschen, schälen, würfeln und in wenig Salzwasser gar kochen und das Wasser abgießen.
  3. Die roten Linsen in einem Sieb unter fließend kaltem Wasser waschen und knapp mit Wasser bedeckt in einen Topf geben. Bei geringer Hitzezufuhr solange garen, bis ein Linsenbrei entstanden ist.
  4. 1 große Zwiebel putzen, waschen, fein würfeln und in einen Topf geben. Tofu ebenfalls sehr fein würfeln und mit den Zwiebeln und ein wenig Wasser andünsten bis die Zwiebeln glasig sind.
  5. Alle Zutaten wie Kartoffeln, Linsenbrei und Tofuzwiebeln unter den Grünkohl heben und mit Senf und Pfeffer abschmecken.

Knödel-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 1 Packung Knödel halb & halb
    in Kochbeuteln (6 Stück)
  • 2 Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 5 EL Mondamin "Feine Gemüseküche"
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g geriebener Emmentaler
  1. Knödel nach Packungsanweisdung zubereiten, aus den Kochbeuteln herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneidre.
  3. Knödel in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse in eine Auflaufform schichten. Sahne und Brühe mit Mondamin mischen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce über das Gemüse gießen. Mit Käse bestreuen.
  4. Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 175 C 40-45 Minuten goldgelb backen.

Kartoffelpfanne
Für 2 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 5 grüne Oliven
  • 1 gelbe Paprika
  • 3 kleine Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 1 Würfel Frischkäse (6% F) mit Kräutern der Provence
  • 1 TL Olivenöl
  • 50 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Kräuter der Provence
  • Kartoffeln, gekocht und in Würfel geschnitten
  1. Zwiebel, Paprika, Zucchini und Tomaten waschen, putzen und würfeln.
  2. Zwiebeln und Tomatenmark in Olivenöl andünsten. Oliven halbieren und zufügen. Paprika und Zucchini zufügen und alles anbraten. Tomaten dazugeben und mit Wasser ablöschen.
  3. Mit Gemüsebrühe und Kräutern der Provence abschmecken.
  4. Mit dem Frischkäse binden und zum Schluß die Kartoffeln unterheben und alles zusammen ca. 2 Min. kochen.

Niederrheinischer Endiviensalat
(Ärpel met Schlaat)

Für 4 Personen:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 großer Kopf Endiviensalat
  • 125 ml Milch
  • 4 TL Halbfettmargarine
  • Fondor
  • Pfeffer
  • Muskatnuß
  1. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln und mit l Wasser und Salz ca. 20-30 Min. kochen.
  2. Endiviensalat putzen und in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Von oben anfangen und zum Strunk hin schneiden. Den Strunk wegwerfen. Die Streifen waschen und abtropfen lassen.
  3. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser bis auf einen kleinen Rest abgießen.. Mit einem Kartoffelstampfer nun zerstampfen (nicht mit dem Pürierstab). Milch und Margarine zugeben und durchmixen. Mit Fondor, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Dann den Endiviensalat unterheben.
  • Sofort essen, die Kartoffeln werden durch den Salat schnell kalt! Mit Spiegeleiern servieren.

Paprika gefüllt mit Bratkartoffeln
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikapulver
  • 1 große Zwiebel
  • 2 TL Öl
  • 3 Paprikaschoten (grün, gelb, rot)
  • 1 große Tomate
  • 1 TL Frischkäse oder Schmand
  1. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Dann in Salzwasser ca. 15 Min. kochen. Abtropfen lassen und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen.
  2. Zwiebel schälen, würfeln und in Öl anbraten. Kartoffeln zugeben und gut anbraten.
  3. Von den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden, die Schoten putzen und die Bratkartoffeln einfüllen.
  4. Die Öffnung jeweils mit einem Drittel Tomate verschließen. Die gefüllten Paprikaschoten in eine gefettete Auflaufform setzen und bei 175C im vorgeheizten Backofen backen.
  5. Anschließend herausnehmen, mit Frischkäse oder Schmand bestreichen und weitere ca. 10 Min. überbacken.

Möhrengemüse Anni
Für 4 Personen:

  • 2 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 1 kg Möhren
  • 1-2 Stangen Lauch
  • 3 TL Halbfettmargarine
  • Fondor
  • Pfeffer
  • Salz
  1. Kartoffeln schälen, waschen, würfeln, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  2. Karotten schälen und klein schneiden. Auf die Kartoffeln legen. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden und auf die Möhren legen. Alles zusammen ca. 20-30 Minuten kochen lassen.
  3. Wenn alles gar ist, das Wasser bis auf einen kleinen Rest abgießen. Margarine zugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen (nicht mit dem Pürierstab). Mit Fondor, Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Mit Bratlingen servieren.
    Tauschen Sie Fondor, Pfeffer und Salz gegen 1-2 EL Curry Senf der Schwerter Senfmühle. Probieren Sie es!

Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Kohlrabi (a ca. 250 g)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • l fettarme Milch
  • 4 EL heller Soßenbinder
  • 80 g fettreduzierter Schmelzkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 80 g geriebener Käse
  1. Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Reichlich Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und Gemüsescheiben darin bei geschlossenem Deckel ca. 15 Min. garen.
  2. Kartoffel- und Kohlrabischeiben aus der Brühe nehmen, abtropfen lassen, in eine Auflaufform geben.
  3. Von der Brühe 250 ml abmessen und in einen Topf geben.. Milch zur heißen Brühe gießen und aufkochen. Soßenbinder unter rühren einstreuen und noch mal aufkochen lassen. Schmelzkäse zufügen, in der Soße schmelzen. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  4. Soße über die Kartoffeln und die Kohlrabi übergießen. Käse darüber verteilen. Gratin im vorgeheizten Backofen bei 175 C ca. 20-25 Min. überbacken.

Gemüse mit Kartoffelkruste
Für 4 Personen:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 grüne Paprika
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 TL Olivenöl
  • 250 ml passierte Tomaten
  • ital. Kräuter
  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 80 g Schmand oder saure Sahne
  • Muskatnuß
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Die Kartoffeln schälen und in Wasser ca. 20 Min. weich kochen.
  2. Gemüse putzen und würfeln.
  3. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika in heißem Olivenöl scharf anbraten, danach Zucchini- und Auberginenwürfel hinzugeben.
  4. Mit Tomatensaft ablöschen.
  5. Alles mit Salz, Pfeffer und ital. Kräutern abschmecken und zusammen ca. 2 Min. durchkochen.
  6. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Schmand oder saurer Sahne vermischen. Mit Muskatnuß, salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Gemüsemischung in eine Auflaufform geben und darauf das Kartoffelpüree verstreichen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 160C ca. 20 min. überbacken.
  • Sie können auch noch 50 g geriebenen Parmesan unter das Kartoffelpüree geben.
  • Sehr gut eignet sich dieses Gericht wenn noch von einem Gemüse-Ragout z.B. Ratatouille etwas übrig geblieben ist.

Kartoffel-Kraut-Gulasch
Für 4 Personen:

  • 1000 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 l Wasser
  • 2 Beutel Fix für Gulasch (es gibt Mischungen in denen kein Speck verwendet wird!)
  • 500 g frisches Sauerkraut
  • 100 g Schmand
  • 1-2 TL Senf
  1. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Wasser mit Kartoffeln, Zwiebeln und Fix für Gulasch unter Rühren aufkochen und 25 Min. kochen lassen.
  2. Sauerkraut mit heißem Wasser überbrühen oder einmal kurz abkochen. Abtropfen lassen.
  3. Sauerkraut zu der Kartoffel-Zwiebel-Mischung geben, kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 10-15 Min. ziehen lassen.
  4. Schmand einrühren und mit Senf abschmecken.

Kartoffel-Linsen-Topf
Für 4 Personen:

  • 300 g Berglinsen
  • 500 g Kartoffeln
  • 4 Möhren
  • 1 TL Öl
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL körniger Dijon-Senf, scharf
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • l Gemüsebrühe
  • 2 EL Rotwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Schmand
  1. Linsen in reichlich Salzwasser ca. 30 Min. garen und auf einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln schälen und würfeln.
  3. Petersilie waschen, klein hacken und einen Teil zum Garnieren zurückbehalten.
  4. Öl, Senf und Tomatenmark in einem Topf erhitzen.
  5. Zwiebeln, Petersilie und Möhren darin 5 Min. andünsten. Kartoffeln mit Linsen, Brühe uns Wein zum Gemüse geben und weitere 5 Min. köcheln lassen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schmand und Petersilie garnieren.

Kartoffelecken mit Kräuterquark
Für 1-2 Personen:

  • 300-500 g Kartoffeln
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Paprika, edelsüß
  • Chiliflocken, geraspelt
  • 1 TL Öl
  • 250 g Quark
  • 50 g Joghurt, 1,5 % F
  • 2 EL italienischer Kräuter-Mix, gefroren
  • 1 TL italienische Kräuter zum Streuen
  • Kräutersalz
  1. Kartoffeln waschen, abtrocknen und der Länge nach vierteln. In eine große Schüssel füllen.
  2. Öl über die Kartoffeln geben. Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chiliflocken darüber geben, die Schüssel verschließen und alles gut durchschütteln oder mit den Händen vermengen.
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 C ca. 30 Min. backen, dabei öfters wenden.
  4. Quark ,Joghurt und Kräuter verrühren und mit Kräutersalz abschmecken.

Folienkartoffel mit Champignongragout
Für 2 Personen:

  • 4 mittlere Kartoffeln
  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 1 EL Frischkäse, 30 % F i.Tr.
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 150 g frische Sojasprossen
  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser 10 Min. vorkochen. Dann abgießen, einzeln in Alufolie wickeln, mit dem Messer ein wenig einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 225 C ca. 10-15 Min. backen.
  2. Inzwischen die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Öl erhitzen und Zwiebel und Champignons darin anschwitzen. Frischkäse zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sprossen zufügen und in der Pilzsauce kurz erwärmen.
  4. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, aus der Folie wickeln, längs aufschneiden, auseinanderdrücken, mit dem Champignonragout füllen uns servieren.

Kartoffel-Möhren-Gratin
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 400 g Möhren
  • 125 ml Milch
  • 160 g Joghurt
  • 90 g Magerquark
  • 4 EL (32 g) geraspelten Käse, 30 % F i. Tr.
  • 3 TL Curry
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie, gefroren
  1. Kartoffeln und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Porree waschen und in Ringe schneiden.
  2. Kartoffeln und Möhren in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen. Nach 2 Min. Lauch zufügen und mitkochen. Anschließend abtropfen lassen.
  3. Gemüse und Kartoffeln in eine Auflaufform geben.
  4. Milch, Joghurt, Quark, Käse und Curry verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie zufügen.
  5. Die Milch-Mischung über das Gemüse mit den Kartoffeln verteilen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 C ca. 20-30 Min. überbacken.

K-Z-T-Auflauf
(Kartoffel-Zwiebel-Tomaten)

Für 2 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 2 große Tomaten
  • 200 ml saure Sahne
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Petersilie
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 70 g geriebenen Käse, 30 % F. i.Tr.
  1. Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Kartoffeln in Wasser ca. 10 Min. kochen. Zwiebeln ca. 5 Min. in wenig Wasser dünsten.
  3. Gemüsebrühe mit saurer Sahne vermischen. Petersilie , Salz und Pfeffer zufügen.
  4. In eine Auflaufform erst Kartoffeln schichten, dann Tomaten darauf schichten, pfeffern. Darauf die Zwiebeln schichten und wieder pfeffern. Zuletzt wieder eine Lage Kartoffeln schichten. Mit Sauce begießen und mit Käse bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 C ca. 25-30 Min. backen.

Erbsen Curry
Für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz
  • 1 TL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer
  • 2 TL Currypulver
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 ml Milch
  • 280 g Erbsen
  • 3 EL Schmand, 24 % F
  • TL Zitronenschale
  • EL Zitronensaft
  1. Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 15 Min. kochen. Abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin anbraten. Knoblauch, Ingwer und Curry dazugeben, und kurz anschwitzen.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Kokosmilch und Milch zugeben und ca. 5 Min. kochen lassen.
  5. Kartoffeln und Erbsen zugeben.
  6. Schmand mit etwas von der Soße glattrühren und einrühren. Das Curry im offenen Topf 4 Min. köcheln.
  7. Curry vom Herd nehmen, mit Zitronenschale und Zitronensaft würzen.

Sauerkraut-Kartoffel-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Sauerkraut, frisch
  • 1 Zwiebel
  • 5 Scheiben Ananas, Dose
  • 200 g Schmand
  • 200 g saure Sahne
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 EL geh. Petersilie
  • 100 g geriebener Käse, 30 % F
  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser 15 Min. kochen. Zwiebel schälen und halbieren und nach 10 Min. zufügen. Sauerkraut abspülen und in ausreichend Wasser ca. 30 Min. kochen.
  2. Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben. Die Zwiebel klein schneiden und darauf geben. Die Ananasscheiben in Stücke schneiden und auch darauf verteilen.
  3. Das Sauerkraut nicht ganz abtropfen lassen. Ebenfalls in die Auflaufform geben.
  4. Schmand, saure Sahne, Salz, Pfeffer und Petersilie mit 2 EL Ananassaft verrühren und auf das Sauerkraut geben.
  5. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 C ca. 40 Min. überbacken.
  • Vorsicht: Der Käse verbrennt schnell, lieber am Anfang mit Alufolie abdecken und erst die letzten 5 Min. gratinieren.

Kartoffelring mit Champignon-Ragout
Für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 50 g Halbfett-Margarine
  • 2 Eier
  • Salz
  • Muskatnuss
  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Die Eier trennen.
  2. Kartoffeln abgießen und mit dem Kartoffelstampfer stampfen, dabei Eigelb und Margarine zufügen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  3. Eiweiß steif schlagen und unterheben.
  4. Eine Ringform einfetten und den Teig einfüllen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200-225 C ca. 30-40 Min. backen.
  6. Kartoffelring vorsichtig auf eine Platte stürzen. In die Ringmitte Champignon-Ragout füllen.

Champignon-Ragout

  • 1 TL Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g braune Champignons
  • 500 g weiße Champignons
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Edelsüß-Paprika
  • 2 EL Frischkäse, 0,8 % F
  • 2 EL Petersilie
  1. Champignons putzen, halbieren oder vierteln. Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, Pilze zugeben, umrühren und ca. 5 Min. andüsten.
  3. Brühe zugießen. Petersilie zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Frischkäse einrühren.

Kartoffel-Spinat-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 500 g Blattspinat, gefroren
  • 1 TL Diät-Pflanzencreme
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 30 ml Kaffeesahne, 10 % F
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 50 g Pecorino Käse
  1. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 15 Min. kochen.
  2. Spinat auftauen lassen, ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
  3. Zwiebel und Knoblauch in Pflanzencreme dünsten, Spinat zugeben und dünsten. Kaffeesahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Kartoffeln abgießen, in eine Auflaufform schichten. Spinat darauf verteilen.
  5. Eier mit Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und darüber gießen. Dann mit frisch geriebenem Pecorino Käse bestreuen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 190C ca. 15-20 Min. überbacken.

Möhrenrösti
Für 4 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 3 Eier
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 3 TL Öl
  1. Kartoffeln und Möhren schälen und grob raspeln. Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Mehl und Eier mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In heißem Öl von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Gurkenquark servieren.

Gurkenquark

  • 300 g Magerquark
  • 100 g Joghurt
  • Kräutersalz
  • Schlangengurke
  • 1 EL Petersilie
  1. Quark und Joghurt cremig rühren. Die Gurke waschen, raspeln und unterheben. Mit Salz und Petersilie abschmecken.
  • Wer mag kann noch 1-2 Knoblauchzehen zufügen, dann hat man ein prima Tzatziki.

Gurken-Kartoffel-Gratin
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 1 Schlangengurke (ca. 500 g)
  • 1 Ecke Schmelzkäse mit Kräutern, 10 % F
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 50 g geriebener Käse, 30 % F
  1. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen und in fingerlange Stücke schneiden, evtl. noch mal längsseits halbieren. Zwiebel schälen und würfeln. Gurken schälen, halbieren, Kerne entfernen und dann in Scheiben schneiden.
  2. Kartoffeln und Möhren in Gemüsebrühe ca. 15-20 Min. kochen, abgießen und dabei ca. 200 ml Gemüsebrühe auffangen. Kartoffeln und Möhren in eine Auflaufform geben.
  3. Zwiebel und Gurken in Öl braun anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schmelzkäse-Ecke einrühren.
  4. Gurken mit Sauce auf den Kartoffeln und Möhren verteilen. Mit Käse bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 C ca. 10 Min. überbacken.

Kartoffel-Curry mit Nektarine
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 3 Paprika ( rot, gelb, grün)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Öl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Milch
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Frischkäse, 30 % F i.Tr.
  • 3 Nektarinen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Curry
  • Petersilie
  1. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 15 Min. gar kochen.
  2. Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika waschen und würfeln. Zwiebel und Paprikawürfel in Öl anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 Min. köcheln lassen.
  3. Milch und Mehl einrühren und kurz aufkochen lassen. Hitze reduzieren und ca. 3 Min. weiter köcheln lassen.
  4. Nektarinen waschen und Fruchtfleisch in Stücke schneiden.
  5. Frischkäse einrühren und Nektarinen zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Kartoffeln unterrühren. Auf Teller verteilen und mit Petersilie garnieren.

Ragout Elsa
Für 2 Personen:

  • 5 Stangen Spargel
  • Zucker
  • 5 mittlere Kartoffeln
  • 2 EL Halbfett-Margarine
  • 1-2 EL Mehl
  • 2-3 EL Sahne
  • Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Spargel schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser mit einer Prise Zucker und TL Halbfett-Margarine ca. 15-20 Min. gar kochen.
  2. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 15-20 Min. gar kochen.
  3. Restliche Margarine mit Mehl und l der Spargelbrühe zu einer Sauce verrühren. Sahne unterrühren.
  4. Spargel und Kartoffeln abtropfen lassen, miteinander vermengen und Sauce untermischen.
  5. Petersilie waschen und klein schneiden und mit hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Es kann auch Bruchspargel verwendet werden, dieser ist erheblich preiswerter.

Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 1300 g Kartoffeln
  • 450 g Rosenkohl, gefroren
  • 2 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Zwiebel
  • 125 ml Milch
  • 3 Ecken Schmelzkäse, Halbfettstufe (1 x leicht, 2 x mit Kräutern)
  • 2 TL Kartoffelsuppe (Instant)
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 EL Senf
  • 50 g geriebenen Käse, 30 % F
  1. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und achteln. Kartoffeln mit Zwiebeln und gefrorenem Rosenkohl in 500 ml Wasser und 2 TL Gemüsebrühe ca. 15 Min. kochen.
  2. Abgießen und in eine Auflaufform geben.
  3. Milch mit 125 ml Wasser erhitzen und Schmelzkäse darin auflösen. Kartoffelsuppen-Pulver dazugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Senf abschmecken.
  4. Die Soße über die Kartoffel-Zwiebel-Rosenkohl Mischung geben und mit geriebenem Käse bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180-200 C ca. 15-20 Min. backen.

Kartoffel-Tomaten-Pizza
Für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 700 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 6 Basilikum Blätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 45 g geriebenen Käse, 30 % F
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
  • TL Oregano
  1. Zwiebeln schälen. Kartoffeln schälen und mit den Zwiebeln in Wasser ca. 20 Min. kochen. Abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
  2. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Basilikum waschen und in Streifen schneiden. Rosmarin waschen und Blättchen abzupfen.
  3. Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffeln, Tomaten und Zwiebeln auf dem Backblech verteilen.
  4. Basilikum und Rosmarin darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse darauf verteilen.
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 20-30 Min. bei 175C backen.
  6. Mit Oregano bestreuen.

Kartoffelschaum mit Zucchini
Für 2 Personen:

  • 700 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 TL Halbfett-Margarine
  • 125 ml Milch
  • Muskatnuß
  • Kräutersalz
  • 1 Ei
  • 400 g Zucchini
  • Pfeffer
  • 2 EL 6-Kräuter-Mischung, gefroren
  • 1 EL Tomatenmark
  • 40 g geraspelten Käse, 30 % F
  1. Die Kartoffeln schälen, würfeln und in Wasser ca. 20 Min. weich kochen.
  2. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden, mit 1 EL Wasser in der Mikrowelle bei 450 W ca. 5 Min. dünsten. Ei trennen.
  3. Kartoffeln mit etwas Kartoffelwasser, Milch, Margarine und Eigelb zerstampfen. Mit Muskatnuß, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Eiweiß steif schlagen und unterheben.
  5. Die Hälfte des Kartoffelschaums in eine Auflaufform geben und darauf die Zucchini geben. Mit Kräuter-Mischung und Pfeffer bestreuen.
  6. Unter das restliche Püree Tomatenmark rühren und auf den Zucchini verteilen. Mit Käse bestreuen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180C ca. 10 überbacken.

Überbackene Kartoffelhälften
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g Mozzarella, light
  • 1 TL Öl
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, halbieren und auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech mit der Schnittfläche nach oben setzen.
  2. Frühlingszwiebeln waschen und hacken. Mozzarella klein schneiden. Frühlingszwiebeln, Mozzarella und Öl vermischen. Masse auf die Kartoffelhälften verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180-200C ca. 10-15 Min. überbacken.

Mozzarella-Kartoffeln
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 3 Tomaten
  • 75 g Mozzarella, light
  • Gourmet-Kräutermix (Art.Nr. 4952 )
  • Basilikumblätter
  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, halbieren und auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech mit der Schnittfläche nach oben setzen.
  2. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Auf jede Kartoffelhälfte 1-2 Tomatenscheiben legen. Mit Gewürzmischung bestreuen.
  3. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Tomaten legen. Basilikumblätter waschen, trocknen und auf die Tomaten legen, mit einem Zahnstocher fixieren.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180-200C ca. 10-15 Min. überbacken.

Kartoffel-Senf-Curry
Für 1 Person:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 300 g Kaisergemüse (Brokkoli, Möhren, Blumenkohl), gefroren
  • 2 TL Curry Senf der Schwerter Senfmühle
  1. Zwiebel und Kartoffeln schälen und würfeln, in Öl anbraten und mit Wasser und Gemüsebrühe ablöschen.
  2. Gemüse zufügen und zugedeckt in ca. 15 Min. garen.
  3. Temperatur herunter schalten. Senf zufügen, dieser bindet und würzt gleichzeitig.
  • Wenn das Glas Curry Senf frisch geöffnet ist, ist der Senf ziemlich scharf, also lieber erst 1 TL zufügen und probieren.

Kartoffel-Zwiebel-Tortilla
Für 4 Personen:

  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 4 Eier
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 50 g geriebener Käse , 30 % F
  1. Kartoffeln schälen, kochen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  2. Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und in einer backofengeeigneten Pfanne unter rühren fettfrei andünsten, mit Brühe ablöschen und ca. 5 Min. garen. Kartoffeln zu den Zwiebeln geben und vermischen.
  3. Eier mit Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Eiermilch über die Kartoffelpfanne geben und im vorgeheizten Backofen bei 175C ca. 20 Min. stocken lassen.
  4. Mit Käse bestreuen und weitere 5 Min. backen.
  • Heiß oder kalt servieren, dazu schmeckt ein grüner Salat.

Spiegelei zu Steckrüben-Püree
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Steckrübe
  • 300 g Möhren
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Halbfett-Margarine
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuß
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 1-2 Spiegeleier pro Person
  • Petersilie
  1. Kartoffeln, Steckrüben und Möhren schälen und würfeln.
  2. Kartoffeln, Steckrüben und Möhren in die Gemüsebrühe geben und zugedeckt ca. 25-30 Min. garen.
  3. Wenn alles gar ist, das Wasser bis auf einen kleinen Rest abgießen. Margarine zugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen (nicht mit dem Pürierstab). Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken.
  4. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. In Öl goldbraun braten.
  5. Spiegeleier mit Püree und Zwiebelringen servieren und mit Petersilie bestreuen.

Pellemänner mit Schnittlauch-Quark
Für 4 Personen:

  • 1 kg kleine neue Kartoffeln
  • 500 g Magerquark
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • Kräutersalz
  1. Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. In Salzwasser ca. 15-20 Min. kochen.
  2. Unterdessen den Quark mit etwas kaltem Wasser glatt rühren. Schnittlauch waschen und in Ringe schneiden. Petersilie waschen und hacken. Quark mit Schnittlauch und Petersilie vermengen und mit Kräutersalz abschmecken.

Würzige Knödelpfanne
Für 2 Personen:

  • 2-3 Knödel pro Person (Semmelknödel und Knödel halb + halb)
  • 3 TL Diät-Pflanzencreme
  • 1 große Zwiebel
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Zucchini (350 g)
  • 1 Dose Tomaten (850 ml)
  • TL Sambal Oelek
  • 1 TL Fondor
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • Salz
  • 4 Eier
  • 2 EL Milch
  • 50 g Pecorino Käse, gerieben
  • 2 EL frische Thymianblättchen
  1. Knödel nach Packungsanleitung zubereiten, aus der Verpackung nehmen, abkühlen und in Scheiben schneiden. Die Knödelscheiben in 2 TL Pflanzencreme goldgelb braten und beiseite legen.
  2. Zwiebel schälen und würfeln. Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Zucchini waschen, putzen und würfeln.
  3. 1 TL Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Paprika und Zucchini andünsten. Tomaten mit Saft zugeben und ca. 5-10 Min. dünsten. Mit Sambal Oelek, Fondor und Oregano abschmecken.
  4. Eier mit Salz, Milch, Käse und Thymian verrühren.
  5. Knödelscheiben auf das Gemüse geben und mit Eiermilch begießen.
  6. Die Pfanne abdecken und auf kleiner Stufe erwärmen, bis das Ei gestockt ist oder im vorgeheizten Backofen bei 200C ca. 10 - 15 Min. backen.
  • Semmelknödel werden beim Kochen fester, lassen sich besser schneiden um sie dann zu braten, sie schmecken auch würziger.

Gefüllte Kartoffeln
Für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • Bund Schnittlauch
  • 4 EL Frischkäse, 0,2 % F
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Scheiben Schmelzkäse, 25 % F.i.Tr.
  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, halbieren und mit einem Löffel etwas aushöhlen. Auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech mit der Schnittfläche nach oben setzen.
  2. Schnittlauch waschen und in ringe schneiden. Mit Frischkäse, Senf und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Masse in die Kartoffelhälften füllen. Schmelzkäse klein schneiden und darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180-200C ca. 10-15 Min. überbacken.

Kartoffeln mit Schafskäse
Für 2 Personen:

  • 750 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • 200 g Feta light
  • 3 EL Milch
  • 150 g Joghurt (0,3% F)
  • Muskat
  • Frischer Majoran
  1. Kartoffeln schälen und in cm dicke Scheiben schneiden, trockentupfen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  2. Öl in einer backofen-festen Form erhitzen. Zwiebeln bräunen, dann Kartoffeln zugeben und anbraten. Salzen. Dann zugedeckt ca. 15 Min. bei schwacher Hitze garen.
  3. Schafkäse, Milch, Joghurt und Ei mixen und mit Salz und Muskatnuß würzen. Den Majoran kleinschneiden und auf den Kartoffeln verteilen, mit der Schafkäse-Mischung begießen und im vorgeheizten Backofen bei 180C ca. 20 Min. backen.

English

Home

Automobile

Our Cat

Model construction

Veggie

Vecations

nach oben