Deutsch

Home

Auto

Unser Kater

Modellbau

Veggie

Urlaub

Spaghetti mit Zucchini
Für 4 Personen:

  • 450 g kleine Zucchini
  • 50 g Butter
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 225 g Spaghetti
  • geriebener Parmesan
  1. Die ungeschälten Zucchini schneiden und in Butter und Öl dämpfen, bis sie weich sind.
  2. Spaghetti kochen. Wasser abgießen, trocknen und die Gemüsemischung darüber gießen.
  3. Vor dem Servieren mit Käse überstreuen.

Tortellini-Auflauf a la Britta
Für 4 Personen:

  • 500 g Tortellini
  • 450 g Spinat
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • geriebener Käse
  1. Spinat auftauen lassen.
  2. Tortellini nach Packungsangabe gar kochen.
  3. Zutaten vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Die Sahne darüber gießen.
  5. Mit Käse bestreuen und im Backofen überbacken.

Pilz-Ragout mit grünen Nudeln
Für 2 Personen:

  • 60 g Nudeln
  • 200 g Champignons
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • TK-Kräutermischung
  1. Nudeln garen.
  2. Pilze und Zwiebeln putzen, würfeln und in Öl andüsten.
  3. Tomatenmark zufügen und 200 ml Wasser angießen.
  4. 10 Min. garen und kräftig abschmecken.

Lauchauflauf a la Tanja
Für 4 Personen:

  • 350 g Nudeln
  • 600 g Lauch
  • 74 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Tomaten
  • 1-2 Chilischoten
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Oregano
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 200 g Schafskäse
  1. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser knapp bissfest garen. In ein Sieb abgießen.
  2. Lauch putzen und gründlich waschen. Die Stangen trockentupfen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin bei milder Hitze 5 Min. garen. Salzen und pfeffern.
  4. Nudeln in eine große Auflaufform füllen. Restliche Butter goldbraun werden lassen, über die Nudeln träufeln. Lauch daraufgeben.
  5. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen, in Scheiben schneiden und auf den Lauch legen. Chilis aufschlitzen, putzen, waschen und fein würfeln. Chilis auf die Tomaten geben.
  6. Brühe, Tomatenmark und Oregano verrühren und darübergießen. Eier und Milch verquirlen, würzen und über das Gemüse gießen- Käser zerbröckeln und darübergeben. Im vorgeheizten Ofen bei 180C in 30 Minuten überbacken.

Tip: Sollte der Käse beim Überbacken zu stark bräunen, decken Sie den Auflauf bis zum Ende der Garzeit einfach mit einem Stück Alufolie ab.


Tofu Bolognese (zu Spaghetti)
Für 4 Personen:

  • 250 g Tofu
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 grüne Paprika
  • 500 g Tomaten
  • 1(2 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Ölivenöl
  • 100 g Sahne
  • 10 schwarze oder grüne Oliven
  • 2 EL Schnittlauch, in Röllchen
  • Oregano
  • Basilikum
  • Cayennepfeffer
  • Schwarzer Pfeffer
  • 400 g Spaghetti
  1. Den Tofu mit einer Gabel zerdrücken, mit der Sojasauce, dem Basilikum und dem Pfeffer mischen.
  2. Die Paprikaschote vierteln, putzen, und mit den Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen. Die Schote in feine Streifen schneiden. Die Tomaten häuten und das Fruchtfleisch würfeln. Das Suppengrün waschen, putzen und sehr klein schneiden.
  3. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, Feinhacken und in dem Öl glasig anbraten. Den Tofu darin 2 Minuten anbraten. Das vorbereitete Gemüse hinzufügen und 1 Minute anbraten. Die Sahne dazugießen und alles im geschlossenen Topf 10 Minuten garen.
  4. Die Nudeln kochen und in eine vorgewärmte Schüssel geben.
  5. Die Oliven entsteinen, Feinhacken und mit dem Schnittlauch. Paprika und dem Cayennepfeffer in die Sauce rühren. Die Sauce über die Nudeln verteilen.

Nudeln all'arrabbiata
Für 4 Personen:

  • 800 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 rote Chilischoten
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 EL gehacktes Basilikum
  • 500 g Nudeln
  • Salz
  1. Die Tomaten abbrühen, häuten und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Chili entkernen und in Ringe schneiden.
  2. Olivenöl erhitzen und die Zwiebel, Knoblauch und Chili darin andünsten.
  3. Die Tomaten zugeben, salzen und ca. 30 Min. köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen. Abgießen und mit der Tomatensauce und dem Basilikum vermischen.

Porree-Nudel-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 250 g Hörnchennudeln
  • Salz
  • 2 Stangen Porree (ca. 500 g)
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Paprika, edelsüß
  • Gemüsebrühe (Instant)
  • 200 g Emmentaler Käse, gerieben
  1. Nudeln in reichlich Salzwasser geben und ca. 8 Minuten kochen lassen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.
  2. Porree putzen, waschen und in ringe schneiden. Tomaten putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden.
  3. Fett in einer großen Pfanne erhitzen. Porree darin andünsten. Nudeln zufügen und unter Wenden ca. 2 Minuten mit anbraten.
  4. Tomatenwürfel unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Gemüsebrühe pikant abschmecken. Alles in eine feuerfeste Form füllen. Käse gleichmäßig drüberstreuen.
  5. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 C ca. 10 Minuten überbacken.

Nudelpfanne "von gestern"
Für 2 Personen:

  • Restliche gekochte Nudeln vom Vortag (ca. 200 g)
  • 2 Eier
  • etwas Milch
  • 2 Zwiebeln
  • Bergkäse. Geraspelt
  • Öl
  • Pfeffer
  1. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln im Öl anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Nudeln in fett anbraten. Eier mit Milch verquirlen und Pfeffer dazu geben. Diese Mischung über die Nudeln geben und weiter anbraten.
  3. Geraspelten Käse über die Nudeln geben. Deckel auf Pfanne legen und Käse schmelzen lassen.
  4. Die gerösteten Zwiebeln darauf geben und kurz erwärmen. In Pfanne servieren.

Makkaroni mit sahnigem Gemüse
Für 4 Personen:

  • 300 g Buttergemüse (Tiefkühl)
  • 1 EL Gemüsebrühe (Instant)
  • 400 g Makkaroni
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1/8 l Milch
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 EL heller Soßenbinder
  • 2 TL Zitronensaft
  1. Das Buttergemüse andünsten. Mit l Wasser ablöschen, aufkochen lassen und die brühe einrühren. Bei schwacher Hitze ca. 20-30 Min. garen. Von Zeit zu Zeit umrühren.
  2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Min. bissfest garen. Abtropfen lassen.
  3. Milch und Sahne zum Gemüse gießen. Mit Soßenbinder binden. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Nudeln mit Gemüse anrichten.

Champignon-Klößchen
Für 4 Personen:

  • Öl
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Champignons
  • 1/8 l Wasser
  • 1 EL Brühe (instant)
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Gefro-Soße zu Braten
  • 1 Paket Tivall-Klößchen
  1. Zwiebel schälen und klein schneiden und in Öl glasig dünsten. Champignons putzen, würfeln und zu der Zwiebel geben. Kurz anschmoren.
  2. Wasser, Brühe, Gefro-Soße und Sahnezufügen und kurz aufkochen lassen.
  3. Die Klößchen zur Soße geben und darin erwärmen. Z.B. mit Nudeln servieren.

Tagliatelle mit Mozzarella-Spinatsoße
Für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 450 g tiefgefrorener Rahmspinat
  • 250 g Cocktailtomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g frische Tagliatelle
  • 200 g Mozzarella-Käse
  1. Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden. In Öl andünsten, mit Brühe ablöschen und den Spinat zufügen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 min. auftauen.
  2. Größere Tomaten halbieren, Kerne entfernen. Alle Tomaten zum Spinat geben, kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Nudeln in kochenden Salzwasser 2 Min. kochen. Mozzarella klein würfeln. Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Mozzarella unter die Spinatsoße mischen.

Bärlauchspätzle
Für 4 Personen:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 125 ml Wasser
  • 1 Bund Bärlauch
  • Vom Bärlauch die Stiele abzupfen, waschen und abtropfen lassen. Im Mixer pürieren und die Paste durch ein Sieb streichen.
  • Mehl in eine Schüssel geben. Eier, Bärlauchpaste und Salz zugeben. Mit dem Knethaken vermischen.
  • Wasser nach und nach zugeben. So viel Flüssigkeit zugeben, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Teig abdecken, 10 Min. quellen lassen.
  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Salz hinzufügen. Spätzle in eine Presse füllen, ins kochende Wasser pressen. Spätzle einmal aufkochen lassen, in ein Sieb schöpfen.

Süße Nudeln mit Pflaumen
Für 4 Personen:

  • 300 g Nudeln
  • 1 kg Pflaumen
  • Süßstoff oder Zucker oder Honig
  • 50 ml trockener Rotwein
  • 1 Zimtstange
  1. 1 l Wasser aufkochen lassen. Nudeln zufügen und ca. 12-15 Min. garen. Sie sollten keinen Biß mehr haben. Wer mag kann auch eine Prise Salz und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mitkochen.
  2. In der Zwischenzeit waschen, halbieren und entkernen. In eine Glasschüssel füllen. Mit Süßstoff, Zucker oder Honig süßen. Rotwein und Zimtstange zufügen und zugedeckt in der Mikrowelle bei 300-450 Watt ca. 20 Min. einkochen lassen. Evtl. noch nachsüßen oder etwas Rotwein zufügen.
  3. Nudeln abtropfen lassen und mit den Pflaumen servieren.

Bandnudeln mit Champignon-Brokkoli-Soße
Für 4 Personen:

  • 375 g Brokkoli
  • 125 g Champignons
  • 500 g frische Tagliatelle
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 125 ml Milch
  • 3 Ecken fettreduzierter Schmelzkäse
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • Muskat
  • Salz
  1. Brokkoli auftauen lassen und in der Mikrowelle gar dünsten.
  2. Zwiebel schälen und klein schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Beides in Öl andünsten. Milch zufügen. Schmelzkäse darin schmelzen lassen. Mit Senf, Muskat und Salz abschmecken.
  3. Tagliatelle in reichlich Salzwasser ca. 3 Min. gar kochen. Mit der Soße anrichten.

TIP: Wer mag kann noch 4-5 EL trockenen Weißwein in die Soße geben.


Nudeln mit Tomaten-Möhren-Soße
Für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 Möhren (ca. 150 g)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 kleine Dose (425 ml) Tomaten
  • 400 g Vollkornnudeln (z.B. Spiralen)
  • Salz
  • 4 Stiele Basilikum
  • 1 EL Frischkäse (Dreiviertelfett)
  • Pfeffer
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch pressen. Möhren schälen, waschen und würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark und Möhrenstücke zufügen und andünsten. Die Dosentomaten mit dem Saft dazugeben, aufkochen und alles ca. 15 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nudeln in reichlich Salzwasser ca. 15 Min. garen. Basilikum waschen und die Blättchen abzupfen.
  3. Das Tomaten-Möhren-Gemisch pürieren. Frischkäse und Basilikum unterrühren. 2-3 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nudeln abgießen und mit der Soße anrichten. Mit Basilikum dekorieren.

Spaghetti Hot & Fresh
Für 2 Personen:

  • 250 g Vollkorn-Spaghetti
  • 100 g Frischkäse, 0,8 %
  • 170 g Joghurt, 1,8 %
  • 3 TL Ajvar
  • 1 TL Petersilie
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  1. Die Nudeln in Salzwasser ca. 12 Minuten bissfest garen. In der Zwischenzeit Frischkäse mit Joghurt und Ajvar glatt rühren.
  2. Die Sauce mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Petersilie unterheben. Die Nudeln abgießen und in einer Schüssel mit der Sauce vermengen. Sofort servieren.

Sauerkraut Lasagne
Für 4 Personen:

  • 500 g frisches Sauerkraut
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schmand (24% F)
  • 200 g saure Sahne (10 % F)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Flüssiger Süßstoff oder Zucker
  • 9 Lasagneplatten, ohne Vorkochen
  • 100 g geriebener Käse (30 % F i.Tr.)
  1. Sauerkraut mit heißem Wasser überbrühen oder einmal kurz abkochen. Abtropfen lassen.
  2. Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einen Topf geben. Zwiebel und Tomatenmark darin anschwitzen. Das abgetropfte Sauerkraut dazugeben und kurz andünsten.
  3. Anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen, eine Prise Zucker oder einige Tropfen Süßstoff dazugeben und zugedeckt ca. 20 Min. köcheln lassen.
  4. Dann Schmand und saure Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. In eine Auflaufform abwechselnd das Sauerkrautgemisch und die Lasagneplatten schichten, die unterste und oberste Schicht sollte aus Sauerkraut bestehen.
  6. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 C ca. 30 Min. backen.

Linguine in Paprikasoße
Für 4 Personen:

  • 500 g Vollkornnudeln
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Rotwein
  • 1 TL Ajvar
  • 1 Würfel Frischkäse (6%F) mit Kräutern der Provence
  1. Nudeln ca.10-15 Min. kochen.
  2. Paprika waschen, putzen und würfeln, Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Paprika darin braten, mit Brühe und Rotwein ablöschen und 10 Min. köcheln lassen.
  4. Die Soße pürieren, mit Ajvar abschmecken und mit Frischkäse verfeinern.

Krautspätzle
Für 4 Personen:

  • 500 g Spätzle, trocken
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 500 g frisches Sauerkraut
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • TL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 3 EL saure Sahne
  1. Sauerkraut mit heißem Wasser überbrühen oder einmal kurz abkochen. Abtropfen lassen.
  2. Gemüsebrühe mit Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Salz und Zucker aufkochen und bei kleiner Hitze ca. 30-40 Min. zugedeckt köcheln lassen.
  3. Spätzle in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung ca. 15 Min. gar kochen.
  4. Unterdessen die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, in TL Öl braun braten.
  5. Die fertigen Spätzle abtropfen lassen und in einer großen Pfanne in 1 TL Öl anbraten. Das Sauerkraut mit dem Saft unter die Spätzle heben. Saure Sahne zufügen und alles vermengen und mit den gerösteten Zwiebeln dekorieren.

Lauchnudeln
Für 2 Personen:

  • 1 große Stange Lauch
  • ca. 1 l Gemüsebrühe
  • 250 g Vollkorn Linguine
  • 2 EL Frischkäse, 30 % F i.Tr.
  • 1 TL Curry
  • Gemüsebrühe, instant
  • Muskat
  1. Lauchstangen in 10-15 cm lange Stücke schneiden, dann in schmale Streifen schneiden, waschen.
  2. Gemüsebrühe aufkochen, Nudeln und Lauch dazugeben und ca. 10-15 Min. garen.
  3. Abgießen, jedoch ein wenig Wasser zurückbehalten. Frischkäse unterrühren und mit Gemüsebrühe, Muskat und Curry abschmecken.

Rosenkohl-Nudel-Auflauf
Für 4 Personen:

  • 1 kg Rosenkohl, gefroren
  • 500 g Vollkorn Farfalle
  • Gemüsebrühe
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • TL Chiliflocken
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 EL italienische Kräuter
  • 100 g geriebener Käse, 30 % F i.Tr.
  1. Rosenkohl in Gemüsebrühe ca. 15 Min. kochen, gut abtropfen lassen.
  2. Nudeln ca. 12 Min. in Gemüsebrühe al dente kochen, auch gut abtropfen lassen.
  3. Nudeln und Rosenkohl vermischen und in eine Auflaufform füllen.
  4. Passierte Tomaten mit 125 ml Gemüsebrühe und Tomatenmark mischen, mit Gewürzen und Kräutern abschmecken, und über den Auflauf geben.
  5. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 C ca. 10 Min. überbacken.

Spaghettiomelett
Für 2 Personen:

  • 385 g Vollkorn-Spaghetti, gegart
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Öl
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 2 EL 8-Kräuter-Mix, gefroren
  • Paprika, edelsüß
  • 80 g geriebenen Käse, 30 % F i.Tr.
  1. Ei mit Milch mischen und mit Gewürzen und Kräuter abschmecken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Spaghetti in die Pfanne geben. Die Ei-Milch Mischung darüber geben und mit Käse bestreuen.
  3. Bei milder Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Min. stocken lassen.

TIP : Dieses Gericht eignet sich besonders bei Nudel-Resten.
Dazu einen gemischten Salat mit einer Joghurt-Soße servieren.

Joghurt-Soße:

  • 150 ml Joghurt, 0,1 % F
  • 50 ml Milch
  • 1 EL Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 3 TL Salatcreme, (Mayonnaise fettreduziert)
  • 1 EL 8-Kräuter-Mix, gefroren
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Spritzer flüssiger Süßstoff
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Fondor

Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Kräutern und Gewürzen abschmecken.


Penne in Zucchini-Senfsauce
Für 2 Personen:

  • 3 kleine Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Penne
  • Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Frischkäse 0,2 % F
  • 2 TL scharfer körniger Dijon-Senf
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 TL bayrischer Senf, süß
  • 1 TL Spaghetti-Gewürz (Art. Nr.4340)
  1. Zucchini waschen und in Stifte schneiden. Tomaten entkernen, fein würfeln. Knoblauch schälen und pressen.
  2. Nudeln in reichlich Salzwasser ca. 15 Min. garen.
  3. Öl erhitzen, Knoblauch und Zucchini andünsten, mit Brühe und Milch ablöschen, 5 Min. köcheln lassen.
  4. Senf einrühren, mit Spaghetti-Gewürz würzen. Tomaten in der Sauce erhitzen.
  5. Nudeln abgießen und mit der Soße anrichten. Evtl. mit Käse bestreuen.

Farfalle mit Auberginensauce
Für 2 Personen:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 kleine Dose (425 g) geschälte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Vollkornnudeln z.B. Farfalle
  1. Aubergine waschen und in Scheiben schneiden. Salzen und ziehen lassen.
  2. Zucchini wachen und würfeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln
  3. Auberginen waschen und mit Küchenkrepp abtrocknen, würfeln. Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark anschwitzen. Zucchini und Aubergine zufügen.
  4. Geschälte Tomaten klein schneiden und mit dem Saft zufügen. Mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano abschmecken und ca. 10 Min. köcheln lassen.
  5. Unterdessen die Farfalle ca. 8-10 Min. al dente kochen. Mit der Auberginensauce anrichten.

Spaghetti Sweet & Sour
Für 4 Personen:

  • 2 TL Stärkemehl
  • 75 ml Wasser
  • 4 TL Honig
  • 3 EL Aceto Balsamico
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Sojasauce
  • 50 ml Sherry
  • 3 TL Öl
  • 3 Scheiben Ananas (Dose)
  • 1 Glas Mungobohnensprossen/Sojabohnensprossen (175 g)
  • 7 kleine Tomaten
  • 2 Msp Sambal Oelek
  • 500 g Vollkorn-Spaghetti
  1. Spaghetti nach Packungsanleitung ca. 10 Min. kochen.
  2. Stärke mit Wasser glatt rühren. Honig, Essig, Tomatenmark, Zucker, Sojasauce, Sherry und Öl in einen Wok geben und erhitzen. Stärke-Wasser-Gemisch einrühren und aufkochen lassen.
  3. Mungobohnen abtropfen lassen. Ananasscheiben in Stücke schneiden. Tomaten entkernen, Stielansatz entfernen, in Würfel schneiden. Mungobohnen, Ananas und Tomaten zur Sauce geben und mit Sambal Oelek abschmecken.
  4. Spaghetti unterheben.

TIP: Hierzu passen auch chinesische Eiernudeln.


Griechischer Nudelauflauf
Für 4 Personen:

  • 500 g Penne
  • 300 g tiefgekühlter Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Olivenöl
  • 3 EL Petersilie
  • Kräutersalz
  • 2 Eier
  • 100 g Schmand, 24 % F
  • 50 ml Milch
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 150 g Schafskäse light
  1. Nudeln ca. 15 Min. in Salzwasser garen, abtropfen lassen.
  2. Spinat auftauen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin unter Rühren kurz anbraten. Spinat und Petersilie hinzufügen, salzen, kurz andünsten.
  3. Eier, Schmand und Sahne verrühren, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Eine Hälfte Nudeln in die Form geben. Darauf Spinat und Schafskäse verteilen, dann die restlichen Nudeln darauf geben. Die Milchmischung über den Auflauf gießen.
  5. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 C 20 Min. backen.

Nudeln mit Ampel-Sauce
Für 4 Personen:

  • 500 g Vollkornnudeln z.B. Linguine
  • je 1 Paprika (rot, gelb, grün = Ampel)
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Ajvar
  • 1 EL Tomatenmark
  1. Nudeln in Salzwasser ca.10-15 Min. kochen.
  2. Paprika waschen, putzen und würfeln, Zwiebel schälen und würfeln. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Gemüse mit 2 EL Wasser in der Mikrowelle ca. 8-10 Min. bei 450 W. dünsten.
  4. In ein hohes Gefäß füllen.
  5. Tomaten waschen und würfeln und mit dem Gemüse, Ajvar und Tomatenmark pürieren.
  6. Zu den Nudeln servieren.

Nudeln mit grünem Gemüse
Für 4 Personen:

  • 500 g Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 250 g Blattspinat, gefroren
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 2 Zucchini
  • 1 Würfel Frischkäse mit Kräutern, 6 % F
  1. Nudeln (ich habe Linguine genommen, besser sind Farfalle oder Spiralen) in reichlich Salzwasser garen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in Öl andünsten. Den Spinat und die Gemüsebrühe zufügen und bei kleiner Hitze garen.
  3. Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und mit 1 EL Wasser in der Mikrowelle bei 300 W. ca. 8 Min. dünsten.
  4. Frischkäse und Zucchini zum Spinat geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und mit dem Gemüse servieren.

Farfalle mit Joghurtsoße
Für 2 Personen:

  • 250 g Vollkorn-Farfalle
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 10 Blätter Basilikum
  • 1 TL Öl
  • 150 g Joghurt, 0,3 % F
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  1. Nudeln in reichlich Salzwasser ca. 10 Min. kochen.
  2. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Basilikum waschen und abtrocknen, in feine Streifen schneiden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lauchzwiebeln darin andünsten. Mit Zitronensaft ablöschen.
  4. Vom Herd nehmen, mit Joghurt und Basilikum verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  5. Nudeln abgießen und sofort mit der Joghurtsoße vermischen.

Pasta For2Freaks
Für 2 Personen:

  • 500 g bunte Nudeln z.B. Farfalle areobaleno
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Tofu
  • 500 g Champignons
  • 2 TL Pflanzencreme
  • 250 ml trockener weißer Wein
  • 3 EL körniger Dijon-Senf
  • 200 ml Dr. Oetker Creme balance flüssig (7,5 % F)
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gartenkresse zur Dekoration
  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Tofu waschen, abtrocknen und würfeln. Champignons putzen und würfeln.
  2. Alles in Pflanzencreme anbraten. Mit Wein ablöschen und Senf einrühren. Bei mittlerer Hitze auf 1/3 reduzieren lassen.
  3. Unterdessen die Nudeln in ca. 14 Min. al dente kochen.
  4. Creme balance in die Sauce einrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Nudeln abtropfen lassen und mit der Sauce servieren. Kresse abspülen und auf der Sauce verteilen.

Original war dieses Rezept mit Grünen Bandnudeln, Hühnchenfleisch und Sahne angegeben.


Spaghetti mit Bärlauch-Pesto
Für 2 Personen:

  • 500 g Vollkorn-Spaghetti
  • 3 EL Bärlauch-Pesto

Nudeln kochen, abgießen und mit dem Bärlauch-Pesto vermischen.

Bärlauch-Pesto
Für 2 kleine Gläser

  • 50 g Pinienkerne
  • 100 g frischer Bärlauch
  • 50 g Parmesan
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen.
  2. Bärlauch waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Im Mixer Bärlauch, Pinienkerne und Parmesan zerkleinern und Olivenöl dazugeben. Alles miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
  4. In Gläser umfüllen, mit etwas Olivenöl bedecken. Hält sich ca. im Kühlschrank ca. 8 Wochen.

Bunte Farfalle
Für 2 Personen:

  • 250 g Farfalle
  • 220 g Prinzess-Bohnen (Dose)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 gelbe Paprika
  • 400 g geschälte Tomaten ( Dose)
  • 2 EL ital. Kräuter
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Parmesan
  1. Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  2. Unterdessen Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Paprika waschen, putzen und würfeln.
  3. Öl erhitzen. Zwiebeln, Tomatenmark, Knoblauch und Paprika anbraten und ca. 2 Min. dünsten.
  4. Tomaten mit Saft dazugeben, Tomaten mit dem Löffel zerkleinern. Mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Bohnen in der Sauce erwärmen. Nudeln abtropfen lassen und unterheben und mit Parmesan servieren.

Nudeln mit Bärlauch
Für 4 Personen:

  • 500 g Tricolore-Nudeln
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Champignons, gefroren
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Frischkäse, 0,2 % F
  • 100 g frischen Bärlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Nudeln in ca. 9 Min. al dente kochen.
  2. Unterdessen Zwiebel schälen und würfeln und in Öl anbraten. Champignons zufügen und 5 Min. dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Frischkäse einrühren.
  4. Bärlauch waschen, abtrocknen und mit dem Wiegemesser klein schneiden. In die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Nudeln abtropfen lassen und mit der Sauce vermengen. Parmesan dazu reichen.

Paprika mit Buchstaben-Nudel-Füllung
Für 2 Personen:

  • 100 g Buchstaben-Nudeln
  • 4 Paprika
  • 5 EL ital. Kräuter, gefroren
  • 125 g Mozzarella light
  • Salz
  • Pfeffer
  • 25 ml Gemüsebrühe
  1. Nudeln in Salzwasser ca. 3 Min. kochen und abgießen. Die Paprika waschen, den Deckel abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die Deckel ohne Stielansatz würfeln.
  2. Den Mozzarella halbieren. 4 Scheiben zum Überbacken nehmen, restlichen Mozzarella würfeln.
  3. Nudeln mit Kräutern, Paprika- und Mozzarellawürfeln mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Paprika in eine Auflaufform setzen und mit der Mischung füllen. Gemüsebrühe in die Auflaufform gießen.
  5. Auf jede Paprika eine Scheibe Mozzarella legen und im vorheizten Backofen bei 180 C ca. 15-20 Min. überbacken.

Nudeln mit Brokkoli-Tomaten-Soße
Für 4 Personen:

  • 500 g Riccetti tricolore Nudeln
  • 500 g Brokkoli, gefroren
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Dose (800 g) geschälte Tomaten
  • Salz
  • 4 EL Basilikum, frisch
  • 2 EL Oregano, getrocknet
  1. Nudeln nach Packungsanleitung ca. 9-10 Min. garen.
  2. Brokkoli in der Mikrowelle mit etwas Wasser bei 450-650 Watt ca. 10 Min. garen.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark darin anschwitzen.
  4. Tomaten mit Saft zufügen und einkochen lassen. Mit Salz und den Kräutern abschmecken. Brokkoli unterheben.
  5. Nudeln abtropfen lassen und mit Sauce anrichten.

TIP : Mit frisch geriebenem Pecorino Romano (salzig !) oder Parmesan bestreuen.


Tortellini-Pfanne
Für 2 Personen:

  • 250 g Gemüse-Tortellini
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 g frische Champignons
  • 3 Paprika (rot, gelb, grün)
  • 240 g geschälte Tomaten, Dose
  • 3 EL frisches Basilikum
  • 2 EL frische Thymianblättchen
  • 1 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • Pfeffer
  1. Tortellini ca. 15 Min. in Gemüsebrühe garen.
  2. Zwiebel schälen und würfeln. Champignons putzen und in Hälften oder viertel schneiden. Paprika waschen, putzen und würfeln.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Tomatenmark anschwitzen. Paprika und Champignons dazu geben und anbraten.
  4. Tomaten und Saft dazugeben und ca. 15 Min. einkochen lassen.
  5. Kräuter dazugeben und mit Gemüsebrühe und Pfeffer abschmecken.

Spaghetti mit Zitronensauce
Für 2 Personen:

  • 250 g Vollkorn-Spaghetti
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Milch
  • 3 Ecken Schmelzkäse, fettreduziert
  • Salz
  • Pfeffer
  • eine Prise Zucker
  • Schnittlauch zur Dekoration
  • Parmesan
  1. Nudeln in Salzwasser ca. 10 Min. kochen.
  2. Die Zitrone heiß abwaschen. Schale abreiben, Saft auspressen.
  3. Milch und Gemüsebrühe erhitzen und Schmelzkäse darin schmelzen lassen. Die Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  4. Nudeln abgießen, mit Sauce begießen und mit Schnittlauch dekorieren. Mit Parmesan servieren.

Kaiser-Nudeln
Für 2 Personen:

  • 250 g Vollkorn-Nudeln ( z.B. Linguine)
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 150 g Kaisergemüse (Brokkoli, Möhren, Blumenkohl), gefroren
  • 150 g Champignons, gefroren
  • 1 Tomate
  • 2 EL Tomatenmark
  • Curry
  • Ananas, frisch
  • 1 EL Ananassaft, frisch
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Rotweinessig
  • Chinagewürz
  • Sambal Oelek
  1. Nudeln in Salzwasser ca. 10 Min. kochen.
  2. Zwiebel schälen und würfeln. Tomate waschen und würfeln. Ananas in Würfel schneiden. Kaisergemüse in der Mikrowelle bei 650 W ca. 5 Min. gar dünsten.
  3. Öl erhitzen, Zwiebel anbraten. Gefrorene Champignons, Tomatenmark und Curry zufügen und anschwitzen.
  4. Kaisergemüse, Tomaten- und Ananaswürfel zufügen. Mit Ananassaft, Sojasauce und Essig ablöschen und mit Chinagewürz und Sambal Oelek abschmecken.
  5. Nudeln abtropfen lassen und mit dem Gemüse vermengen.

Mie Nudel-Pfanne
Für 2 Personen:

  • 2 Würfel (125 g) Mie Nudeln
  • 1 TL Öl
  • 250 g Möhren
  • 250 g Champignons
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 250 g frische Sojasprossen-Keimlinge
  • 3 EL helle Sojasoße
  • Pfeffer
  1. Mie Nudeln laut Packungsanleitung in kochendem Wasser ca. 5 Min. kochen.
  2. Die Möhren schälen und in feine Stifte schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  3. Öl im Wok erhitzen. Möhren darin anbraten. Champignons und Frühlingszwiebeln dazu geben.
  4. Mit Sojasoße ablöschen und mit Pfeffer würzen. Dann die Sojasprossen unterheben.
  5. Mie Nudeln abgießen und ebenfalls dazu mischen.

Nudeln mit Nektarinen-Currysoße
Für 2 Personen:

  • 250 g Vollkorn-Farfalle
  • 1 TL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL gelbe Currypaste
  • 4 Nektarinen oder Pfirsiche
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Cashewnüsse, gesalzen
  1. Nudeln ca. 10 Min. kochen.
  2. Zwiebel schälen und würfeln. Nektarinen oder Pfirsiche häuten und Fruchtfleisch in Stücke schneiden.
  3. Öl erhitzen, Zwiebeln und Currypate anschwitzen. Mit Kokosmilch ablöschen.
  4. Die Nektarinen zugeben, köcheln lassen. Mit Zitronensaft abschmecken.
  5. Nudeln abtropfen lassen und unterheben. Mit Cashewnüssen bestreuen und servieren.

English

Home

Automobile

Our Cat

Model construction

Veggie

Vecations

nach oben